english creative writing techniques how to bind a dissertation yourself effects of too much homework college essay on diversity help writing extended essay online homework excuses term paper writing service best cv writing services 10 carbon copy typewriter paper

Wir lernen den Bee-Bot kennen

Diese Programmier-Aufgabenkarten für Bee-Bot, Blue-Bot und Cubetto können auf transparenten Matten zum eigenständigen Erarbeiten eingesetzt werden.

Alter: ab 4 Jahren

Sozialform: Gesamtgruppe oder Kleingruppe

Ressourcen:

  • ein Roboter (Bee-Bot / Blue-Bot / Cubetto)
  • Bastelmaterial (z..B. Stifte, Zettel, Wegwerfmaterial) 

Kompetenzen:

  • Mathematische Kompetenz: Computational Thinking
  • Sprachliche Kompetenz: Wortschatzerweiterung
  • Problemlösekompetenz & vorausschauendes Denken
  • Orientierungs- und Strukturierungskompetenz: Schulung der räumlich-perzeptiven Fähigkeit
  • Teamfähigkeit, gemeinsames Lösen von Problemen

Die angeführten Aktivitäten können aufeinander aufbauend oder unabhängig voneinander eingesetzt werden.

Vorbereitung: Der Computer/ Roboter

Sachgespräch & Kreatives Gestalten wie in Praxisidee "Unser Roboter"

Schrittweise werden die Kinder an Begrifflichkeiten wie Roboter, Programmieren ect. herangeführt und erlebbar gemacht. 

Bewegungsspiel: Sich gegenseitig Programmieren

Beim Programmieren ist es notwendig sehr genaue und kurze Befehle zu geben. Ein Befehl wie "Geh zum Fenster" wäre viel zu ungenau, da hier die einzelnen Schritte nicht angeführt sind. Einem Roboter oder Computer muss man Schritt für Schritt sagen, was er tun muss um zum Ziel zu kommen z.B. in Form einzelner Befehle wie "Gehe vier Schritte gerade aus, drehe dich um 90 Grad nach links....".

Dies kann spielerisch in einer Kleingruppe geübt werden. Dazu benötigt man mindestens zwei Kinder, eine/r davon ist der/die Programmierer:in, der/die Andere der Roboter. Der/ die Programmierer:in programmiert den Roboter durch antippen oder Befehlen. 

Eine genaue Beschreibung was alles möglich ist, finden Sie bei der Praxisidee "Programmiere den Roboter".

Die Funktionen des Bee-Bots kennenlernen

Die Lernroboter Bee-Bot und Blue-Bot haben 7 Tasten am Rücken, mit welcher dieser gesteuert werden kann. Diese können je nach Vorerfahrung der Kinder angepasst eingeführt werden. Folgende methodischen Schritte sind dabei möglich: 

  • Grundlegende Programmiermöglichkeiten: Welche Tasten gibt es? (Vorwärts, Rückwärts, Links, Rechts, Pause, Löschen, Go/Start.)
  • Einen Schritt vorwärts gehen - wie funktioniert das? (Vorwärts-Taste + Go Taste)
  • Achtung: Immer die "Lösch-Taste" drücken bevor man neue Befehle eingibt, sonst "merkt" sich der Roboter die vorhergegangenen Befehle und wiederholt diese. 
  • Rechts/Links drehen - was macht der Roboter wenn ich die Taste mit dem Pfeil nach links drücke? Oft gibt es hier Missverständnisse. Der Roboter dreht sich hier lediglich am gleichen Feld und fährt nicht nach links/rechts. 
  • Zwei Schritte vorwärts gehen - wie funktioniert das?
    2x Vorwärts Taste + Go Taste ODER vorherigen Befehl nicht löschen und einen zweiten Schritt hinzufügen, dann Go Taste drücken.)
  • Befehlsketten: Zu Beginn programmieren die Kinder einzelne Schritte ein, lassen den Roboter fahren und überlegen sich dann den nächsten Schritt. Nach und nach sollten mehr Befehle auf einmal programmiert werden, bis es möglich ist ganze Befehlsfolgen nachzuvollziehen.

Freies Experimentieren

Eine weitere Möglichkeit ist es, die Kinder frei experimentieren zu lassen. Dadurch lernen Sie den Roboter und seine Fähigkeiten kennen und können selbst kreativ werden, sich selbst Wege oder Challenges überlegen, für Andere Aufgaben überlegen uvm.

Ebenso kann für den Bee-Bot Häuser, Landschaften und Verkleidungen gebastelt werden. Mehr Ideen dazu finden Sie in der Praxisidee "Ideen ohne Spielmatte" und "Kreative Roboterideen". 

 

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Offline Coding Spiele: 

Arbeiten mit Bee-Bots/ Blue-Bots auf (transparenten) Matten

Weiters können vorgefertige oder transparente Matten zum Einsatz kommen. Dadurch wird das vorausschauende Denken und die Raum-Lage Wahrnehmung geschult. Am Medienkindergarten finden Sie zahlreiche Materialien wie Bildkarten zum kostenlosen Downloaden und auch Ideen wie man den Einsatz des Bee-Bots langfristig interessant gestalten kann. 

Links/Apps

Links/Apps

Hier finden SieHintergrundinformationen zum Thema Roboter und Coding sowie einen Überblick über Lernroboterfür den Kindergarten.

Unter Downloads finden Sie alle Materialien und Bildkärtchen für Blue-Bot, Bee-Bot und Cubetto.

Roboter-Testdes Wiener Bildungsservers

Ideen
BildDB