Coding – Programmieren im Kindergarten?

Was Coding ist, wie es auf spielerische Weise bereits in der Elementarbildung zum Thema gemacht werden kann und welche Lernchancen es in sich birgt.

Im Kindergarten geht es natürlich nicht darum, Kindern das Programmieren mittels Programmiersprache bzw. Quellcodes beizubringen. Vielmehr geht es um die spielerische Förderung von Fähigkeiten, die nicht nur beim Coding, sondern auch im alltäglichen Leben nötig sind:

Oops, an error occurred! Code: 20210725181603a4b57a39Oops, an error occurred! Code: 20210725181603a9e9c9bb

Programmieren im Kindergarten

Durch spielerisches Programmieren sollen Kinder lernen Probleme effektiv und kreativ zu lösen. Erreicht werden kann dies durch verschiedene Spiele und Übungen, das Arbeiten mit einfachen Programmen und/oder das Beschäftigen mit Robotern. Ganz allmählich bauen die Kinder dabei IT-Kompetenzen und ein Verständnis für die Funktionsweise eines Computers auf – nämlich, dass dieser immer nur Befehle ausführt, die wir ihm durch verschiedene Codes geben.

Die Kinder entwickeln dabei aber auch das Verständnis darüber, wie ein Computer funktioniert, und lernen die Art des Denkens, die für das Programmieren nötig ist, kennen: z.B. eine Aufgabe in einzelne Arbeitsschritte zu zerlegen und diese nacheinander auszuführen (entspricht dem "Sequencing" beim Programmieren) oder eine Serie von Arbeitsschritten solange zu wiederholen, bis die Aufgabe abgeschlossen ist ("Loop").

Oops, an error occurred! Code: 20210725181603b60a0d52

Coding ganz ohne Computer

Um Kinder in das Programmieren einzuführen, muss aber nicht zwingend mit dem Computer/Tablet oder Lernroboter gearbeitet werden. Es kann ganz klein begonnen werden, etwa mit dem Körper, raumbezogenen Bewegungs- oder kniffligen Logikspielen. Es bieten sich solche Spiele an, die das gemeinsame und vor allem auch kreative Lösen kognitiver Problemstellungen in den Mittelpunkt stellen. Durch das gemeinsame Tun verbinden diese Spiele stets Kommunikation und soziales Lernen mit der Förderung der Problemlösekompetenz.

Ein besonders beliebtes Offline-Coding Spiel ist "Roboter programmieren".  Dabei sind die Kinder selbst Roboter und steuern sich gegenseitig durch den Raum. Es können aber auch verschiedene Elemente wie Reihenfolgen oder Bedingungen ("wenn-dann") in Musik-Stopp Spiele eingebaut werden. 

Einerseits können dafür  Offline-Coding Spiele genutzt werden, andererseits auch andere Materialien wie z.B. die Hello Ruby-Buchreihe.


Weiterführende Links

Ideen
BildDB