Winter & Weihnachten

Im Winter setzten wir den Fokus auf die Gestaltung kreativer Medienprodukte. MeKi zeigt wie Kinder mit einfachen Mitteln einen Stop-Motion-Film und mit Hilfe einer App multimediale Bücher erstellen können.

Praxisideen

Medienpraxis-Idee I: Kinder als FilmemacherInnen

Mit Hilfe der Digitalkamera und einer Bildbearbeitungssoftware animieren die Kinder verschiedene Objekte und erzählen damit Geschichten. Gleichzeitig erhalten sie durch das aktive Tun einen Blick hinter die Kulissen der Entstehung eines Animationsfilm.
Zur Meki-Praxisidee:  Stop-Motion mit der Digitalkamera

Medienpraxis-Idee II: Digitale Bücher mit multimedialen Inhalten gestalten

Die verschiedenen Buch- Apps ermöglicht mit Hilfe verschiedener Funktionen  - wie Fotos, Kamera, Stift, Text und Sound - das kinderleichte Gestalten multimedialer Bücher. Die Kinder können damit kreative Geschichten entwickeln, sich vertiefend mit einem Bildungsinhalt auseinandersetzen oder sich selbst bzw. den Kindergarten präsentieren.
Zur MeKi-Praxisidee: Ein Buch am Tablet gestalten 

 

Medienpraxis-Idee III: Eine leuchtende Weihnachtskarte

Die Vorweihnachtszeit ist eine gute Zeit um sich mit dem Thema Licht und Strom zu beschäftigen. In keiner anderen Jahreszeit ist die Notwendigkeit so sichtbar wie jetzt. Welche Geräte brauchen Strom? Woher kommt Strom? Die Praxisideen "Einstieg: Strom und Energie", "Experimente mit dem Stromkreis" und "Leuchtende Weihnachtskarte" beschäftigen sich mit dem Thema und bieten Ideen vom Einstieg bis zum kreativen Gestalten an.

Medienpraxis-Idee IIII: Eine weihnachtliche Radio-Sendung oder Klanggeschichte

Mit einem Tablet, Computer oder Smartphone können weihnachtliche Audio-Aufnahmen gemacht werden. Die Kinder können z.B. sich gegenseitig interviewen und besprechen welche Traditionen und Bräuche in den Familien vorherrschen, welche Geschenke sie sich wünschen usw. Dadurch entsteht eine erst Radio-Sendung/ Podcast.  Ebenso können beliebte Weihnachtsgeschichten zu Klanggeschichten gemacht werden und aufgenommen werden. Diese Audioproduktionen können auch als Weihnachtsgeschenke für die Eltern bzw. für die Elternarbeit genutzt werden.

Medienpraxis-Idee IIIII: Der Roboter im Winterland

Falls ein Bee-Bot/ Blue-Bot oder Cubetto vorhanden ist, kann dieser auch eingebunden werden. Einerseits gibt es Winter- und Weihnachts-Bildkarten wodurch der Wortschatz gefestigt werden kann und Spiele gespielt werden. Andererseits kann für den Roboter auch eine Winterlandschaft gestaltet werden. Der Kreativität ist keine Grenze gesetzt.


Gesprächsanlass Weihnachten

Nicht alle Menschen feiern Weihnachten und dort, wo es gefeiert wird, gibt es oft ganz unterschiedliche Bräuche und Traditionen. Ein Anlass für gemeinsame Gespräche und Aktivitäten im Kindergarten.

Im Artikel Adventbräuche erfahren Kinder Genaueres über die Bräuche und Traditionen rund um Weihnachten in Österreich.

Nehmen Sie dies als Anlass für gemeinsame Gespräche und Aktivitäten im Kindergarten und fördern Sie so die Interkulturalität und die Sprachkompetenz der Kinder!

  • Lassen Sie die Kinder erzählen, ob bzw. wie Sie zuhause Weihnachten feiern: Wer feiert? Wer bringt die Geschenke? Wann dürfen die Kinder die Geschenke auspacken? Was wird gemeinsam gegessen? etc.
  • Machen Sie sich im Internet unter Nutzung einer Kindersuchmaschine gemeinsam auf die Suche nach Fotos, die verschiedene Bräuche zeigen.
  • Haben Sie Kinder aus verschiedenen Herkunftsländern in Ihrer Gruppe, nehmen Sie das Thema zum Anlass, um Kinder zum Erzählen anzuregen, gemeinsam auf einer Weltkarte die Länder zu suchen, einige Worte in der Muttersprache zu hören etc.
  • Backen Sie gemeinsam  Kekse und andere traditionelle Süßigkeiten aus den verschiedenen Herkunftsländern der Kinder.
  • Elternarbeit: Beziehen Sie auch die Eltern mit ein - etwa beim Bringen von Rezepten, von Fotos oder beim Backen und Basteln.

Links

www.weihnachtsgeschichten.biz

Hier finden Sie zahlreiche Geschichten rund um die Advent- und Weihnachtszeit.

Ideen
BildDB