Entwicklungspsychologische Grundlagen der Medienkompetenz

Um Medieninhalte verarbeiten und aufnehmen zu können, müssen entwicklungspsychologisch verschiedene Voraussetzungen gegeben sein. Hier ein Überblick.

Bildungsangebote im Kindergarten müssen auf das Alter und den Entwicklungsstand der Kinder angepasst werden. Dies betrifft auch den Einsatz von Medien. Um Medienangebote und Medieninhalte aufnehmen und verarbeiten zu können, ist es notwendig, emotionale, kognitive und emotionale Kompetenz zu erwerben. Der Aufbau dieser Kompetenzen hängt von der Entwicklung der Kinder sowie der Reifung ihres Gehirns ab. Durch gezielte Übungen und möglichst unterschiedliche Formen des Lernens kann dieser Vorgang allerdings unterstützt werden (vgl. Charlton 2007,S.25ff.). Dies kann bereits im Kindergarten passieren.

Oops, an error occurred! Code: 20210724211939faebbf7eOops, an error occurred! Code: 202107242119396ffb1a58Oops, an error occurred! Code: 20210724211939b30b7664

Folgen für die Medienerziehung im Kindergarten

Bei der Planung von Medienangeboten im Kindergarten ist es daher wichtig, die oben genannten Entwicklungsschritte zu berücksichtigen. Eine altersgemäße Entwicklung der Medienkompetenz wird von mehreren Faktoren beeinflusst (vgl. Charlton 2007, S. 37f). Wie z.B. die Hirnreifung, durch "Cognitive apprenticeship" (der Teilhabe an der Gesellschaft und Lernen durch Vorbild), durch Instruktionslernen und entdeckendes Lernen des Kindes.

Die Entwicklung der kommunikativen und kognitiven Kompetenzen entwickeln sich im Gegensatz zur emotionalen Kompetenz , sehr ähnlich und vorhersehbar. Die emotionale Kompetenz ist hier jedoch nicht vorherzusehen und entwickelt sich individuell unterschiedlich.

"Eine aufmerksame Begleitung von Kindern bei ihren ganz persönlichen Medienerfahrungen ist unverzichtbar" (Charlton 2007, S. 39).


Literatur

Charlton, Michael (2007): Das Kind un sein Startkapital - Medienhandeln aus der Perspektive der Entwicklungspsychologie. In: Theunert, Helga (Hg.) (2007): Medienkinder von Geburt an. Medienaneignung in den ersten sechs Lebensjahren. Kopaed Verlag. S. 25 - 40

Weiterführende Meki-Artikel:

Ideen
BildDB