Thinglink

Tool zur Gestaltung visueller Informationssammlungen bzw. interaktiver Bilder und Videos zur Vermittlung/Vertiefung von Wissen

Von: Thinglink

Alter: in Begleitung ab 3 Jahren

Systeme: App (iOs, Android), Browser 

Zugriff auf: Internet zum Abrufen der Inhalte 

Werbung: nein 

Kosten: Freeware - der Premiumzugang ist kostenpflichtig

 

Worum geht`s?

Ähnlich wie bei Learning-Apps ist diese Plattform für Pädagog:innen zum Erarbeiten von Inhalten für die Kinder. Das bedeutet, die/der Pädagog:in erstellt interaktive Bilder oder Videos die gemeinsam mit bzw. von den Kindern  betrachtet werden können und Wissen vermitteln.

Es können Bilder, Tonaufnahmen, Videos und Text eingefügt werden. Die Kinder können dann das vorbereitete Thinglink selbst entdecken.

Einige Fakten:

  • Auf einem aussagekräftigen Bild/Video können Punkte eingefügt werden, welche von den Kindern erforscht werden können. Dahinter können Bilder, Links, Texte, Videos und Tonaufnahmen stehen. 
  • Berührt man den Punkt, erscheinen die Inhalte und man kann sich die Beiträge anhören/anschauen. 
  • Für die Erstellung benötigt man einen Account (Basisversion ist kostenlos) - zum Betrachten benötigt man keine Registrierung. 
  • Über den Browser kann es von jedem Gerät aus aufgerufen werden. Für Android und iOs gibt es eigene Apps. 
  • Eigens erstellte Inhalte können entweder für alle zugänglich gemacht werden (public) oder nur für gezielte Personen z.B. über einen Link (unlisted). 

Ideen für die Medienarbeit im Kindergarten:

  • Stadtplan/Umgebungsplan: Wichtige Punkte in der Nähe werden gemeinsam eingezeichnet und vorab fotografiert
  • Storytelling: Geschichten erzählen mit interaktiven Bildern 
  • Strukturplan: Digitale Tages- oder Wochenabläufe können vorbereitet werden und den Kindern zur Orientierung zur Verfügung gestellt werden. 
  • Gruppenübergreifende Aktivitäten: Finden in anderen Gruppen/ Bereichen des Kindergartens andere Angebote z.B. unterschiedliche Laternen die von allen gebastelt werden können, statt, kann ein Plan des Hauses oder die Gruppenzeichen als Basis genommen werden. Die unterschiedlichen Aktivitäten in den Gruppen können als Bilder, Icons oder Sprachaufnahmen hinterlegt werden. 
  • Schwerpunktthema: Zu dem aktuellen Schwerpunktthema kann ein Thinglink aufbereitet werden z.B. Weihnachten. Die Kinder können dann Inhalte, Bilder oder Lieder selbst abrufen.   

Links

Ideen
BildDB