ABC-Geschichte - Zum Vorlesen und Mitmachen

Die Geschichte widmet jedem Buchstaben des Alphabets einen Absatz. Auf spielerische Weise finden Lautschulung, das Vertrautmachen mit Buchstabenbildern sowie die Förderung der Kreativität statt.

© PrawnyCC0 Pixabay

Alter: ab 5 Jahren

Sozialform: Kleingruppe

Ressourcen:

        für weiterführende Aktionen:

  • Bee-Bot/Cubetto

Kompetenzen:

  • Kognitive Kompetenz: erstes spielerisches Kennenlernen der Buchstaben, ihrem Klang und ihrem Aussehen nach
  • Sprachlich-kommunikative Kompetenz: Erkennen und Zuordnen von Lauten (Lautschulung)
  • Kreative Kompetenz

Einführung

  • Einbauen von Fragen die Lautschulung bzw. Buchstaben betreffen
  • Hinweisen wenn Kinder den gleichen Anfangsbuchstaben im Namen haben
  • Einsetzen von Reimen

Durchführung

Lesen Sie die ABC-Geschichte Absatz für Absatz vor. Entscheiden Sie abhängig vom jeweiligen Entwicklungsstand der Kinder, ob Sie die ganze Geschichte oder nur einige wenige Absätze vorlesen und die Geschichte (und somit den Laut-Buchstaben-Raum) erst allmählich erweitern. Visualisieren Sie dazu die Buchstaben durch die Bildkarten.

Arbeitsmaterialien

Arbeitsmaterialien

Die ABC-Geschichte und die Buchstaben-Bildkärtchen stehen Ihnen auf MeKi zum kostenlosen Download zur Verfügung:

Buchstabenkärtchen

Sachinformationen

Sachinformationen

Unter Literacy verstehen wir Lese- und Schreibkomepetenzen, die schon im frühen Alter beginnen und durch Erfahrungen immer größer werden.
Das Interesse an den Zeichen, mit denen ältere Geschwister oder Erwachsene kommunizieren können ist schon im Kindergartenalter vorhanden. Ziel im Kindergarten ist es nicht Lesen und Schreiben zu lernen, aber das Interesse zu wecken!
Der erste Zugang zur Kommunikation, den Kinder erfahren, ist die Sprache. Sie wird im Alltag, bei gewohnten Situationen verwendet, aber auch speziell eingesetzt z.b. beim Vorlesen.
Später kommt die Schrift dazu, Kinder machen Kritzelein nach, die einer Schrift ähnlich sieht, schließlich wollen sie sehr oft ihren Namen schreiben lernen. 

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Lautschulung

Durch genaues Hinhören versuchen die Kinder den Laut, den sie wiederholt wahrnehmen, zu nennen.

Buchstabenkärtchen zuordnen

Zeigen Sie den Kindern zu jedem Absatz ein entsprechendes Buchstabenkärtchen. Haben die Kinder bereits Übung, können sie versuchen das passende Kärtchen dem jeweiligen vorgelesenen Absatz selbständig zuzuordnen. Beginnen sie mit den Buchstaben, die in den Namen der Kinder die mitmachen, vorkommen. Zu den Buchstabenkärtchen von MeKi

Bee-Bot zu entsprechendem Buchstaben steuern

Nach jedem vorgelesenen Absatz programmieren die Kinder den Bee-Bot so, dass er sich zu dem entsprechenden Buchstaben auf dem Spielfeld bewegt, und benennen diesen. Mehr zum Bee-Bot und seinen Anwendungsmöglichkeiten erfahren Sie auf MeKi in Medienpraxis: Roboter & Coding.

Zur MeKi-Praxisidee: Mit dem Roboter Buchstaben entdecken

Buchstaben-Wesen

Drucken Sie den Kindern einzelne Buchstaben groß auf DIN A4-Papier aus. Die Buchstaben sollen angemalt und zu Fantasiewesen ausgearbeitet werden.

Geschichten erzählen

Was könnten die einzelnen Kinder des ABC-Kindergartens noch erleben? Was tun sie gerne? Was mögen sie gar nicht? Lassen Sie die Kinder die einzelnen Absätze weiterspinnen. Setzen Sie hier den Schwerpunkt auf die Fantasie und den Einfallsreichtum der Kinder und nicht auf die Lautschulung.

MeKi Praxisidee:

Schrift im Internet erkennen

Geschichten aus dem Rucksack

Wir gestalten ein Bilderbuch

Eine Geschichte in Bildern

Foto Expedition ins Buchstabenland

Die Kinder des ABC-Kindergartens

Links/Apps

Links/Apps

MeKi Artikeln:

Über die Bedeutung des Zuhörens und Vorlesens

Literacy Arbeit

Kinderzeitschriften


Was ist Literacy und wie können Literacy-Erfahrungen im Kindergarten gezielt gefördert werden?

Buchtipp: "Die Kürbiskatze kocht Kirschkompott"

Ideen
BildDB