Datenschutz, Tablet und Ton

Hier finden Sie alle wichtigen Hintergrundinformationen und Praxisideen für die Projekte rund um Ton und den Einsatz des Tablets im Kindergarten.

Allgemeines zu Datenschutz

Informationen zur DSGVO und dem Datenschutzrecht

Die Datenschutz-Grundverordnung wurde 2016 vom Europäischen Parlament zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr ist ab dem 25. Mai 2018 die Grundlage des allgemeinen Datenschutzrechts in der EU und Österreich.

Konkret soll diese Verordnung mehr Schutz, bezüglich Speichern, Verarbeiten und Übermitteln von personenbezogenen Daten bringen. Für Einzelpersonen soll es einfacher sein ihr Recht auf Datenschutz durch zu setzen.

Video: Datenschutz für Kinder erklärt


Tablet und PC

Der Einsatz des Tablets/PC im Kindergarten: 

Ein Tablet im Kindergarten soll immer nur ein Werkzeug sein, welches den Alltag ergänzt und kein anderes Medium ersetzt.

Der Einsatz des Tablets in der Gruppe wird (zumindestens anfänglich) hauptsächlich in Begleitung der PädagogIn stattfinden. Für Zeiten wo Kinder das Tablet alleine nutzen, ist es von Vorteil, wenn Sie wissen, wie Zugangssperren oder App-Sperren bei Ihrem Gerät eingestellt werden können. Das bedeutet, dass die Kinder z.B. nur eine App benutzen können oder ein Zeitlimit eingestellt werden kann.

AnviereaPixabay

In jedem Fall ist es wichtig, dass Kinder zuvor den richtigen Umgang  erlernen und gemeinsame Regeln für die Nutzung gefunden werden. Dies beinhaltet nicht nur die Handhabung des Geräts sondern auch Themen, mit welchen die Kinder z.B. in Apps konfrontiert werden könnten. Werbung, In-App-Käufe usw. können und sollten deshalb bereits im Kindergarten besprochen werden.

Des Weiteren ist es im Zuge dessen auch möglich, den Kindern eine bewusste Medien-Auszeit vorzuleben und verstärkt Bewegungsalternativen anzubieten.

Jede App die  Sie den Kindern zur Verfügung stellen, sollten Sie selbst vorab sehr gut getestet haben. Einerseits um bei Fragen und Unklarheiten der Kinder helfen zu können, andererseits um im Bereich Datenschutz, Werbung und In-App-Käufen Bescheid zu wissen. Leider sind einige gute kostenlose Apps jedoch Datenkracken bzw. voll mit Werbung. Hier muss vorab entschieden werden, ob diese dann für den Einsatz im Kindergarten wirklich geeignet ist. 

Gute Apps für Kinder...

  • sind gewaltfrei, ohne Werbung bzw. In-App-Käufe
  • sind leicht zu bedienen
  • können ohne Internetanbindung genutzt werden
  • fordern keine persönlichen Daten und Registrierung
  • es lassen sich Zugangssperren dafür einrichten

Apps & Webseiten

Apps & Webseiten

Apps zu verschiedenen Themenbereichen und Einsatzgebieten:

  • Digitales Mikroskop: Inskam-App 
  • Zimmer-Pflanzen & Bäume bestimmen: PlantNet App
  • Offline-Karten: Maps.me: Offline-Karten
  • Digitales Buch erstellen:  Book Creator
  • Freche Freunde und Sendung mit der Maus 
  • Suchmaschinen für Kinder: Kiwithek und Blinde Kuh statt YouTube
  • Bilderbuchapp: Der kleine Vorleser/ Lesestart
  • Programmieren: Scratch Jr
  • Learning App
  • Thinglink
  • Sprachförderung: Schlaumäuse
  • Eigene Videos erstellen: Shadow puppet edu
  • Musik: Garage Band
  • Collagen und Bildbearbeitung: PicCollage 

 


Allgemeines zur Arbeit mit Ton und Geräuschen

Free-PhotosPixabay

Was ist Ton?

Ton bezeichnet in der Musik ein Schallereignis, aber auch den subjektiven Eindruck und die gedankliche Abstraktion davon, das von Musikinstrumenten, der menschlichen Stimme oder anderweitig erzeugt wird und dem eine mehr oder weniger exakte Tonhöhe zugeordnet werden kann.

Die Tonhöhe wird in Hertz gemessen wird, die Lautstärke die in Dezibel.


Ideen
BildDB