Gegensatzpaare finden

Mit der Kamera werden Gegensatzpaare sichtbar gemacht. Die dabei entstehenden Fotos können für Rate- und Paare-Suchspiele verwendet werden.

Weißes und schwarzes Schaf
pixabay.comCC0
Gegensatz-Paar

Alter der Kinder: ab 5 Jahre

Sozialform: Kleingruppe

Ressourcen:

  • Digitalkamera/Tablet
  • Computer

eventuell:

  • Microsoft Paint (auf Windows-Rechnern vorinstalliert!)
  • Schere, Klebstoff

Kompetenzen:

  • Sensumoptorische Kompetenz: mit Sinnen wahrnehmen
  • Umweltkompetenz: Umgang mit Medien
  • Schöpferische Kompetenz: Gestalten von Medienprodukten
  • Sprachlich- kommunikative Kompetenz: Sprache, Wortschatzerweiterung

Einführung

Sachgespräch zum Thema Gegensätze
Gegenstände zur Visualsierung heranziehen. Zum Beispiel:

  • Feder/Stein für leicht/schwer
  • Watte/Stein für weich/hart
  • Zuckerl/Zitrone für süß/sauer
  • ein nasses/ein trockenes Papierhandtuch

Durch Erforschen der Gegenstände mit allen Sinnen und Sprechen über deren Eindrücke, sollen die Kinder versuchen Gegensatzpaare zu identifizieren, zu benennen und ihre Äußerungen zu begründen. Ermuntern Sie die Kinder weitere Gegensatzpaare zu finden!

Durchführung

In Zweiergruppen machen sich die Kinder mit einer Digitalkamera auf die Suche nach Gegensatzpaaren im Kindergarten. Zum Beispiel:

  • das kleinste und das größte Kind in der Gruppe

  • ein trauriges und ein lachendes Gesicht

  • ein runder Ball und eine eckige Kiste

  • eine eingeschaltete und eine ausgeschaltete Lampe

Reflexion und Präsentation:

Die Kinder präsentieren ihre Fotos über den Computer-Bildschirm, wobei sie die Gegensatzpaare und ihre Eigenschaften benennen. Alternativ können die anderen Kinder versuchen den Gegensatz zu einem abgebildeten Gegenstand zu erraten oder auch unter allen Fotos die jeweiligen Gegensatzpaare zu finden.

Arbeitsmaterialien

Arbeitsmaterialien

 

 

runder Ball
pixabay.comCC0
Gegensatzpaar: Ball (rund) ...
eckiger Würfel
pixabay.comCC0
... und Würfel (eckig)

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Werden die Gegenstände einzeln fotografiert, können aus den besten Fotos ein "Finde den Gegensatz"-Spiel gebastelt werden. Dazu müssen die Fotos nur auf die gewünschte Größe verkleinert werden (Wie das mit "Microsoft Paint" funktioniert, erfahren Sie hier!). Auf festes Papier ausgedruckt, werden sie noch zugeschnitten und laminiert. Die Bildkärtchen können dann als Material für die Freispielphase zur Verfügung gestellt werden.

MeKi Praxisidee:

Foto Themenwanderung

Fotorätsel

Experimente mit der Perspektive

Ideen
BildDB