Babyfotos - Wer war ich? Wer bin ich heute?

Die Babyfotos der Kinder und PädagogInnen fordern zum genauen Betrachten auf, bieten Gesprächsanlass und unterstützen die Kinder beim Aufbau ihrer eigenen Identität.

pixabay.comCC0

Alter:  ab 3 Jahren

Sozialform: Gesamtgruppe

Ressourcen:

  • Babyfotos der Kinder sowie der pädagogischen Fachkräfte
  • Digitalkamera/Tablet
  • Drucker
  • ein großer Bogen Packpapier, Kleber, Schere

Kompetenzen:

  • Schöpferische Kompetenz: Gestalten von Medien
  • Strukturierungskompetenz: Bildbetrachtung, visuelle Wahrnehmung (genaues Betrachten & Erkennen)
  • Ethische Kompetenz: Aufbau der eigenen Identität, Selbsbewusstsein
  • Sprachliche Kompetenz: Beschreiben und Benennen, Reden über Medien

Einführung

Gemeinsames Gespräch:

Die Kinder und auch die PädagogInnen können Babyfoto mitbringen und Kinder raten lassen wer dies ist. Erkennen sich die Kinder auch selbst wieder? Folgende Fragen können dabei beantworten werden:

  • Woran hast du erkannt, dass es … (David, Mia …) ist?
  • Sehen sich das Baby auf dem Foto und das Kind bzw. der/die Erwachsene heute ähnlich? Was ist gleich geblieben, was hat sich verändert?
  • Kannst du erkennen, wo das Foto gemacht worden ist (im Garten/im Wohnzimmer/am Spielplatz etc.)?
  • Versuche zu beschreiben, was du auf dem Foto gerade machst!
  • Wie, glaubst du, hast du dich damals in dem Augenblick gefühlt? Woran kannst du das erkennen?
  • Findest du selbst, dass du dich stark verändert hast? Was ist anders, was ist ziemlich gleich geblieben?

Durchführung

Foto-Wandplakat – damals und heute

Die Kinder fotografieren sich gegenseitig, sodass es schließlich von jedem Kind auch ein aktuelles Foto gibt, auf dem möglichst nur es selbst abgebildet ist.

Zuordnungsspiel

Werden hingegen alle Fotos wild durcheinandergewürfelt auf dem Plakat befestigt, wird daraus ein Zuordnungsspiel. Präsentieren Sie die Fotowand so, dass sie auch für die Eltern einsehbar ist und diese - etwa beim Abholen bzw. Bringen der Kinder - am Spiel teilhaben können. Stellen Sie verschiedene Utensilien (zB je zwei gleichfarbige Stecknadeln / Klebepunkte / Sticker etc.) bereit, mit denen die zusammengehörigen Fotos markiert werden können. Eine andere Möglichkeit der Zuordnung ist die Fixierung der Fotos mit ablösbaren Klebepads, sodass sie je nach Wunsch bzw. vermuteter Zusammengehörigkeit angeordnet werden können.

Sachinformationen

Sachinformationen

Text: Der Einfluss von Kindertageseinrichtungen auf Identitätsentwicklung, Individualisierung und Sozialisierung der Kinder

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Memory gestalten (altes und aktuelles Bild)

MeKi-Praxisidee

Zeitreise - Alte und neue Medien gemeinsam erforschen

Links/Apps

Links/Apps

Artikel zu  Mehrsprachigkeit & Identität

Bilderbuchtipps zum Thema Identität:

  • Die Rabenrosa
  • Das kleine Ich bin Ich
  • Gertrud und Gertrud

 

 

Ideen
BildDB