Weltmusiktag am 1.Oktober

Zum Weltmusiktag am 1. Oktober haben wir eine Sammlung von Links und Praxisideen zusammengestellt, die Kinder in die Welt der Geräusche eintauchen und sie aktive Erfahrungen mit Musik und Rhythmus machen lassen.

Praxisideen

Kinder singen
pixabay.comCC0
Praxisideen zum Weltmusiktag

Medienpraxis-Idee I: Welches Instrument ist das ?

Spielerisch lernen die Kinder verschiedene Instrumente kennen und anhand ihres Klangs zu unterscheiden.

Zur Praxisidee: Welches Instrument ist das ?

Medienpraxis-Idee II: Was ist laut und was ist leise?

Die Kinder machen sich auf die Suche nach "Krachmachern" und "Flüstertönen" - also Dingen und Geräuschen, die laut bzw. leise sind - und setzen sich mit diesen auf vielfältige Weise auseinander.

Zur Praxisidee: Krachmacher und Flüstertöne

Medienpraxis-Idee III: Geräusche nachahmen - Die GeräuschemacherInnen

Die Kinder lernen den Beruf des "Geräuschemachers" bzw. der "Geräuschemacherin" kennen und versuchen selbst mit Alltagsgegenständen verschiedene Geräusche möglichst authentisch nachzuahmen.

Zur Praxisidee: Geräusche nachahmen

Medienpraxis-Idee IIII: Luftmusik

Die Kinder experimentieren mit Luft und erleben, dass diese mit Hilfe der unterschiedlichsten Gegenstände hörbar gemacht werden kann.

Zur Praxisidee: Luftmusik - Wir bringen Luft zum klingen

Medienpraxisidee V: Musik mit dem Körper

Mit Hilfe ihres Körpers sowie verschiedenen Alltagsgegenständen können Kinder auf einfache und doch  spannende Weise Töne und Klänge erleben. Die Ideen stehen Ihnen in Form von Karteikarten zum kostenlosen Download zur Verfügung.


Webtipps

KiwiThek

Die KiwiThek bietet Ihnen kindgerecht aufgearbeitete Artikel zum Thema Rhythmus und Musik an.

KiKANiNCHEN

Auf KiKANiNCHEN, dem Portal des Kindersenders KiKA, gibt es verschiedene liebevoll gestaltete Spiele, wo Kinder Tiere oder Monster musizieren lassen und so ihre eigenen Musikstücke komponieren können.

Typedrummer

Auf der typedrummer-Webseite werden Worte zu Rhythmen. Das kostenlose Webtool kann ohne Registrierung genutzt werden. Jeder Buchstabe ist mit einem Schlagzeug- bzw. Percussion-Sample hinterlegt, so dass sich unterschiedlichste Rhythmen je nach eingegebener Buchstabenfolge ergeben. Die Ergebnisse können via Link mit anderen geteilt werden.

Incredibox

Das Webportal INCREDIBOX ermöglicht das Zusammenstellen und Teilen eigener Musikstücke bzw. "Mixes" aus verschiedenen Sounds - und das völlig intuitiv und ganz ohne nötige Vorkenntnisse. Sicher nicht für Kinder im Kindergartenalter entwickelt, macht es trotzdem unglaublichen Spaß dieses Webportal gemeinsam auszuprobieren.

Ideen
BildDB