Sinnvolle Webseiten für Kinder zum Entdecken, Spielen & Lernen

Das Internet bietet eine unüberschaubare Fülle an Inhalten, doch welche eignen sich für ganz junge Kinder, die noch nicht lesen und schreiben können, und sind auch sinnvoll? Webseiten-Tipps, die zum gemeinsamen Spielen, Entdecken & Lernen einladen.

pixabay.com CC0

Auch für Kinder im Vorschulalter gibt es im Internet bereits Einiges zu entdecken - das allerdings immer in Begleitung eines Erwachsenen. Hier können Kinder Antworten auf brennende Fragen finden, Rätsel und Aufgaben lösen, Lieder und Geschichten anhören und sich durch virtuelle Räume bewegen. Begibt man sich gemeinsam auf Erkundungsstour durchs Internet, ist es ratsam von Anfang an spezielle Suchmaschinen für Kinder zu nutzen, um auch wirklich nur auf Angebote, die für Kinder geeignet sind, zu stoßen - so zB die Kindersuchmaschine Blinde Kuh für Webseiten und die Bildersuchmaschine Find-das-Bild.de.
Mehr zum Thema in Kindersuchmaschinen - Surfen im geschützten Raum

Gerade wenn Kinder noch nicht selbständig lesen können, sind sprachgestützte Webseiten von Vorteil. Sie ermöglichen es den Kindern durch gesprochene Anleitungen und Geschichten sich besser orientieren und - auch in Begleitung - ein Stück weit selbständig agieren zu können.

  • Die Vorschulportale Kikaninchen von Kika und Die Seite mit dem Elefanten von WDR bieten neben sprachgestützten Spielen und Rätseln, auch Lieder und Geschichten zum Anhören und Ansehen an und laden Kinder zum aktiven Entdecken ein.
  •  Für Kreative, die gerne zeichnen, kreative Zeichenaufgaben lösen und etwas über das Zeichnen lernen möchten, ist der Kritzel Klub, dem Portal von Christoph Geiger, ein Tipp.
  • Mindestens genauso kreativ geht es in der Wortwuselwelt zu. Die Kinder können hier in eine Welt aus Geräuschen, Sprachschnipseln, bunten Farben und schrägen Fabelwesen eintauchen.
  • Geräusche, Töne und Klänge können Kinder in Spielen und Geräuschgeschichten auf dem Portal Flubidux und die Tönebox aktiv erforschen.
  • Wer die Welt der Oper spielerisch entdecken möchte, ist bei Maestro Margarini richtig. Die Kinder begeben sich auf eine virtuelle Reise durch die Bayerische Staatsoper und lernen in verschiedenen Spielen und Erzählungen die Bühne, das Orchester, die Schneiderei und andere wichtige Orte und Aufgaben kennen.
  • Kleine Forscherinnen und Forscher können sich in Meine Forscherwelt der Stiftung Haus der kleinen Forscher austoben und sich spielerisch mit naturwissenschaftlichen Fragen auseinandersetzen.

 

Ideen
BildDB