Ideen ohne Spielmatte

Zum Kennenlernen der verschiedenen Lernroboter und Vertrautmachen mit dessen Steuerung, aber auch für eine kreative Art der Auseinandersetzung mit dem Roboter wird kein Spielplan benötigt.

ergoneonpixabay.comCC0

Alter: ab 4 Jahren

Sozialform: Kleingruppe

Ressourcen:

  • Bee-Bot oder Cubetto
  • Stifte, Bausteine etc. zum "Messen" der Schrittlänge und Aufbauen von Wegen und Labyrinthen
  • Gerät zum Aufnehmen kurzer Videoclips (Digitalkamera, Smartphone, Tablet etc.)
  • Material zum Basteln und Befestigen von Verkleidungen für den Bee-Bot

Kompetenzen:

  • Sprachkompetenz: Benennen von Objekten und Lageverhältnisse, Wortschatzerweiterung
  • Mathematische Kompetenz: erstes Vertrautmachen mit und Durchführen von Coding
  • Problemlösekompetenz & vorausplanendes Denken
  • Orientierungs- und Strukturierungskompetenz: erstes Mathematisieren, Symbolverständnis, Schulung der räumlich-perzeptiven Fähigkeit. 
  • Soziale Kompetenz: Teamfähigkeit

Einführung

Stift und Lineal
pixabay.comCC0
  • Vorbereitung: Kinder programmieren sich gegenseitig
  • Sachgespräch über Roboter
  • Evtl. Roboter vorstellen und kurz erklären wie er funktioniert
  • Schrittlänge des Bee-Bots bestimmen: Die Kinder sollen versuchen die "Schrittlänge" des Bee-Bots oder Cubetto herauszufinden. Diese beträgt 15 cm. Als Hilfestellung können verschiedene Materialien bereitgelegt werden - Papier, Stifte, eine Schnur, Lineal etc. Um später den Weg zu visualisieren können Kärtchen (15x15cm) ausgeschnitten und laminiert werden.

Durchführung

Nun können Experimente mit dem Roboter gemacht werden. Der Roboter braucht nicht immer ein Spielfeld bzw. Matte um fahren zu können. Einige Anregungen und Ideen finden Sie hier:

  • Roboter nach mündlicher Anweisung steuern
    Die Kinder (in Kleingruppen oder Paarweise) sollen Bee-Bot/Cubetto nach mündlichen Anweisungen der pädagogischen Fachkraft und später auch anderer Kinder steuern. Der Schwierigkeitsgrad kann allmählich gesteigert werden. Zur Visualisierung der Schritte können die Befehlskarten helfen.
  • Ziel vorgeben
    Der Roboter soll zu einem vorher festgelegten Ort (und wieder zurück) gesteuert werden. Dies kann z.B. als Partnerarbeit stattfinden: Ein Kind sucht den anzusteuernden Punkt aus, kann ihn durch einen Gegenstand markieren und das zweite Kind versucht den Roboter dorthinzubewegen. Wie viele einzelne Schritte braucht der Roboter im Vergleich zu einem Kind?
  • Durch das Labyrinth
    Gemeinsam mit den Kindern können mithilfe von Stiften, Bausteinen, Kartons etc. ein Labyrinth bzw. Hindernisparcour gebaut werden. Wer schafft es den Roboter ohne Zusammenstoß durchfahren zu lassen?
    Die Roboter verkleiden sich auch gerne. Unter Arbeitsmaterialien finden Sie unseren bisherigen "Verkleidungs" Projekte zu den Jahreszeiten. 
  • Tagebuch eines Roboters
    Wie sieht der Tag des Roboters aus? Gemeinsam mit den Kindern kann ein Video oder Fotoreportagen  zu beliebigen Themen erstellt werden. Es können Kulissen gebaut werden oder der Kindergarten als Kulisse genutzt werden. Der Roboter kann tanzen oder seinen Weg in den Kindergarten zeigen.

Video

Arbeitsmaterialien

Weiterführende Ideen

Links/Apps

Links/Apps

Hier finden Sie Hintergrundinformationen zum Thema Roboter und Coding sowie einen Überblick über Lernroboter für den Kindergarten.

Unter Downloads finden Sie alle Materialien und Bildkärtchen für Bee Bot und Cubetto.

Apps

Externe Links

Ideen
BildDB