Bewegungsgeschichten mit Roboter Xeno

Die Bewegungsgeschichten rund um den Roboter Xeno stellen die Förderung der Zuhörkompetenz sowie der motorischen Fähigkeiten in den Mittelpunkt. Geeignet als Einstieg ins Thema Roboter & Coding

ergoneonpixabay.comCC0

Alter: ab 3 Jahren

Sozialform: Gesamtgruppe

Ressourcen:

Kompetenzen:

  • Medienkompetenz: Einführung ins Thema Roboter
  • Sprachlich-kommunikative Kompetenz
  • Zuhörkompetenz
  • Motorische Kompetenz
  • Kreativität

Einführung

Sachgespräch über Roboter & Computer

  •     Was ist ein Roboter? Kennt ihr Roboter?
  •     Wie und warum funktionieren diese?
  •     Wie können wir Roboter steuern?
  •     Wo findet man Roboter?

Gemeinsam kann aus Recyclingmaterialien auch ein Roboter gebastelt werden. Mehr dazu in unserer Praxisidee: Unser Roboter.

Durchführung

Die Kinder stehen im Kreis oder verteilt in einem großen Raum. Je nach Bewegungsgeschichte stehen sie auch paarweise zusammen. Die Bewegungsgeschichten werden idealerweise nicht vorgelesen, sondern frei erzählt. Die Pädagogin bzw. der Pädagoge macht die entsprechenden Bewegungen vor, die Kinder bewegen sich mit. Je nach Bewegungsgeschichte ergeben sich die auszuführenden Bewegungen auch einfach aus dem Gehörten.

Die Geschichten sind so konzipiert, dass die Kinder sie beliebig weiterspinnen können. Außerdem könnten sie auch, anstelle von Roboter Xeno, eigene Figuren erfinden und diese durch Bewegungen vorstellen.

Arbeitsmaterialien

Arbeitsmaterialien

Sachinformation

Sachinformation

Ein Roboter ist eine programmierbare Maschine, die im Gegensatz zu einem Computer beweglich ist. Er folgt den Anweisungen seiner Programmierung und führt dabei bestimmte Tätigkeiten aus. Oft haben Roboter auch Sensoren, die unseren Sinnesorganen entsprechen. Roboter nehmen uns Arbeit ab und erleichtern unser Leben, z.B. in der industriellen Produktion, in der Medizin oder auch im Haushalt.

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Weitere MeKi-Praxisideen, die sich mit den Themen Roboter & Coding auseinandersetzen, dabei aber ganz ohne digitale Geräte durchgeführt werden können:

Vorbereitung fürs Programmieren: Mensch & Roboter

Bewegen nach Programm-Anweisungen

Smileys - Gefühle darstellen und interpretieren

Piktogramme erkennen und verwenden

Algorithmen zeichnen

Links/Apps

Links/Apps

Hier finden Sie Hintergrundinformationen zum Thema Roboter und Coding sowie einen Überblick über Lernroboter für den Kindergarten.

Roboter-Test und getestetes Computational Thinking-Material des Wiener Bildungsservers

Ideen
BildDB