Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen

12 kurze Geschichten über exzentrische Tiere und eigenartige Gefühle wie Wut, Ärger und Zorn. Zum Vorlesen, Nachspielen und Nachdenken über die Wut, ihre Entstehung und ihre Folgen.

Buchcover: Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen
© Hanser
Buchcover: Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen von Toon Tellegen & Marc Boutavant

AutorIn: Toon Tellegen 

IllustratorIn: Marc Boutavant

Aus dem Niederländischen von Mirjam Pressler.

HerausgeberIn: Hanser; Münschen 2015

Alter: ab 5 Jahren

Themen:

  • Wut

  • Emotion

  • Alltag

  • Tiergeschichten

Seitenanzahl: 80 S.

Preis: 15,40€

Weitere Informationen

Klippschliefer sind mit den Elefanten und Seekühen verwandt, was man ihnen
nicht ansieht. Und sie mögen die Sonne sehr, des Nachts ist ihnen nämlich eher
kalt. Man kann also schon verstehen, dass so ein kleines Tier angesichts des täglichen
Sonnenuntergangs schlechte Laune hat; aber doch nicht tagsüber, wo die
Sonne ohnehin scheint? Wut, Ärger oder Zorn sind schon eigenartige Gefühle, so
irrational, so wenig steuerbar, so ungemütlich, auch für die Umgebung. Aber
eben: existent!

Über den Autor

Toon Tellegen stellt in diesem Buch unterschiedliche Spielarten
vor: Da streiten ein Käfer und ein Wurm über die Größe ihrer Wut. Ein Krebs will
als Handlungsreisender mit unterschiedlichen Sorten Wut im Musterkoffer
einen sehr ausgeglichenen Igel überzeugen. Und die Spitzmaus lässt Tellegen
das friedfertige Eichhörnchen so sehr provozieren, dass man als Leser richtig wütend
wird.

Der Franzose Marc Boutavant hat die 12 kurzen Geschichten illustriert:
Wie auf einer Waldbühne lässt er die exzentrischen Tiere, leichte, feine Figuren,
die von ihren Gefühlen wie überwältigt wirken, kleine Szenen spielen. Außerordentlich
gut geeignet zum Vorlesen, zum Nachspielen, zum Nachdenken über
die Wut, ihre Entstehung und ihre Folgen.


Text und Empfehlung von: Institut für Jugendliteratur

Ideen
BildDB