Der Nachtgärtner

Ein bezauberndes Bilderbuch, das Natur und Zivilisation aufs Schönste zusammenbringt.

© Jacoby & Stuart
Buchcover: Der Nachtgärtner

AutorIn & IllustratorIn: Terry & Eric Fan

ÜbersetzerIn: Edmund Jacoby (aus dem Englischen)

HerausgeberIn: Berlin: Jacoby & Stuart 2016

Alter: ab 5

Themen: 

  • Waisenjunge
  • Natur
  • Garten
  • Phantasie

Seitenanzahl: 48 S.

Preis: 15,40€

Der Grimlochweg ist keine glückliche Gasse, wie es scheint, das Leben ist farblos, vor Kindern wird gewarnt. Klar, steht hier doch ein großer grauer Waisenhauskasten, zu dessen Bewohnern auch der Junge William gehört. Die triste, sepiafarbene Welt verändert sich, als in den Nächten eigenartige Dinge vor sich gehen: jemand schneidet heimlich und ungesehen phantastische Figuren aus den Bäumen des öffentlichen Raums. Angesichts der wunderschönen Naturkunstwerke bleiben die Menschen staunend stehen – und werden der Kraft und Pracht der Natur gewahr. Allmählich wird das Leben in der Straße fröhlicher – offensichtlich auch durch die zunehmende Farbe in den Bildern. Als William eines Nachts beobachtet, wer da an der Arbeit ist, verändert das sein Leben …

"The Nightgardener" ist das gemeinsame Debüt der Brüder Terry und Eric Fan, die in Toronto leben und arbeiten; es ist eine romantische Erzählung, die in brittischer Anmutung daherkommt, Figuren und eine Welt zeigt, die irgendwo zwischen Charles Dickens und Frances Hodgson Burnett liegen. Ein bezauberndes Bilderbuch, das Natur und Zivilisation aufs Schönste zusammenbringt.

Zu den Bildbeispielen


Text und Empfehlung von: Institut für Jugendliteratur

Ideen
BildDB