Wie können wir uns ordnen?

Nach welchen Kriterien können wir uns ordnen? Wie können wir diese bestimmen? Und wie gehen wir dabei am besten vor? Eine Vernetzung von Mathematik, Informatik und sozialem Lernen.

Matrjoschka
pixabay.comCC0

Alter: ab 4 Jahren

Sozialform: ab 6 Kinder

Ressourcen: je nach Ordnungskriterien

  • Geburtstagskalender
  • Maßband

Kompetenzen:

  • Kognitive Kompetenz: Förderung des mathematischen Grundverständnisses: ordnen, sortieren, abwiegen etc.
  • Soziale Kompetenz: Wir als Gruppe, Gemeinschaft, Individuen, Absprache in der Gruppe, Lösung zusammen suchen
  • Medienkompetenz: Anbahnung eines informatischen Grundverständnisses

Einführung

Als ideale Einführung kann eine Geschichte hergenommen werden, wo es um Gruppen geht, die einerseits gleiche Merkmale aufweist, andererseits die einzelnen Menschen/Tiere doch individuell sind.
z.B. "Das kleine Ich bin Ich.

Durchführung

Maßband
pixabay.comCC0
Zum Bestimmen von Ordnungskriterien brauchen die Kinder verschiedene Hilfsmittel & evtl. Unterstützung beim Ablesen.

Stellen Sie den Kindern die Aufgabe sich nach der Größe zu ordnen. Geben Sie Tipps, wenn sie Hilfe benötigen:

  • nach der Farbe eines Kleidungsstücks, der Augen, der Haare etc.
  • nach der Schuhgröße
  • nach dem Alter
  • nach dem Geburtstag; eventuell den Geburtstagskalender als Hilfestellung nehmen

Die Kinder sollen nicht nur Kriterien nennen, sondern auch versuchen, diese zu bestimmen bzw. zu vergleichen und sich entsprechend zu ordnen bzw. zu sortieren. Greifen Sie nur dort ein, wo Hilfe benötigt wird!

Sachinformationen

Sachinformationen

Bezug zum Computer:

Am Computer legt sich jede Nutzerin und jeder Nutzer ein eigenes System an, um Dateien zu ordnen. Schülerinnen und Schüler sollten das von Anfang an umsetzen und schon doavor lernen was Ordnungskriterien sein können.

  • das Erstellungsdatum
  • der Dateiname
  • die Art der Datei (Text, Bilder, etc.)

Eine wichtige Aufgabe, die der Computer übernimmt ist das Ordnen von Daten. Viele Programme verfügen über spezielle Sortier-Algorithmen, die die Vorgangsweise beim Ordnen beschreiben. ProgrammiererInnen streben grundsätzlich möglichst einfache Algorithmen an. Auch die Kinder müssen sich hier überlegen, nach welchen Kriterien sie sich ordnen und wie sie dabei am besten vorgehen.

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Zuckerl nach der Farbe ordnen
pixabay.comCC0
Zuckerl nach der Farbe ordnen

Beobachten Sie die Kinder: Wie gehen die Kinder miteinander um? Wer übernimmt die Führungsrolle? Können sie sich einigen? Wie viel Zeit benötigen sie?

Gegenstände ordnen

Die Kinder machen sich im Kindergarten auf die Suche nach Materialien, die sich nach unterschiedlichen Kriterien ordnen lassen – wie zum Beispiel Knöpfe, bunte und unterschiedlich große Bausteine, Steine etc. - und versuchen diese nach unterschiedlichen Kriterien (Farbe, Form, Größe etc.) zu sortieren. Es können daraus Aktionstabletts entstehen.

Bildkärtchen - Reihenfolge

Stellen Sie den Kindern folierte Bildkärtchen mit verschiedenen Abläufen (z.B. klein-groß, ganzer Apfel - auseinandergeschnittener Apfel...) zur Verfügung.
Learning App:

Vom Ei zum Schmetterling

Vom Ei zum Huhn

Ideen
BildDB