Piktogramme erkennen und verwenden

Im Alltag begegnen uns viele Piktogramme, in den öffentlichen Verkehrsmitteln, an Toiletten in einem Restaurant, an Bahnhöfen, auf Flughäfen, in Spielanleitungen, aber auch bei Computern, Tablets und Co. Diese richtig zu interpretieren kann geübt werden.

© Sabine NeumayerWiener Bildungsserver

Alter: ab 3 Jahren

Sozialform: Kleingruppe, bis zu 6 Kinder

Ressourcen:

Kompetenzen:

  • Kennenlernen und Lesenlernen von Symbolen, die vereinfacht Bedeutungen abbilden
  • Kognitive Kompetenz - Kombinieren: Mengen, Zutaten und Aktivitäten
  • Psychomotorische Kompetenz
  • Soziale Kompetenz - Teamarbeit

Einführung

  • Kinder auf unterschiedliche Piktogramme aufmerksam machen, bei einem Ausflug, z.B. in den öffentlichen Verkehrsmitteln, als auch bei der Toilette im Museum
  • Piktogramme ansprechen - Kinder sind viele Zeichen vom Alltag gewohnt und haben sie schon mal gesehen, vielleicht aber noch nicht darüber nachgedacht was sie bedeuten

Durchführung

Im PDF finden Sie von uns vorgefertigte Piktogramme, die in einem anderen Kontext als gewohnt stehen. Manche der Icons sind dem Überbegriff "Zutaten" zugeteilt und manche dem Begriff "Zubehör".

Zeigen & Besprechen von Zutaten & Zubehör:

Wenn Kinder wenig Erfahrung mit Icons haben, beginnen Sie mit den richtigen Zutaten. Bringen Sie alle Zutaten und das Zubehör in einem Korb mit und packen Sie die Sachen am Tisch aus. Besprechen Sie die einzelnen Dinge, zusammen erkennen die Kinder bestimmt viel.

Erkennen von Piktogrammen:

Im Anschluss können Sie die Piktogramme zeigen, eines nach dem anderen, jedes soll einem Gegenstand aus dem Korb zugeteilt werden.

Verwenden von Piktogrammen :

Danach zeigen Sie den Kindern das Rezept. Lesen Sie mit den Kindern die einzelnen Schritte in Ruhe durch, sie sind in Kästchen gegliedert. Da die Kinder jetzt die Piktogramme schon kennen, können sie das Rezept lesen und Piktogramme verwenden.

Das Backen kann beginnen!

Arbeitsmaterialien

Arbeitsmaterialien

© Sabine NeumayerWiener Bildungsserver
© Sabine NeumayerWiener Bildungsserver
© Sabine NeumayerWiener Bildungsserver

Sachinformationen

Sachinformationen

Zeichen sind immer Träger von Information. Piktogramme symbolisieren Informationen, die in diesem Augenblick oder an diesem Ort helfen bzw. erklärend wirken. Die Darstellung eines Icons, wie ein Piktogramm auch genannt werden kann, ist vereinfacht.

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Eine Erweiterung kann auch sein, eigene Icons mit den Kindern zu zeichnen, dann können neue Rezepte entstehen und ausgetauscht werden. Oder das heutige Mittagessen kann dann schon morgens symbolhaft dargestellt werden, so wissen alle wo sie nachschauen können, was heute am Speiseplan steht. Bsp.: Fischstäbchen, Kartoffeln & Salat oder Spaghetti mit Tomatensauce und Salat. Nachspeise: Äpfel

Legen Sie das Rezept auch für Eltern auf, vielleicht kommt das Kind dann auch Zuhause dazu den Kuchen nachzubacken. Das Kind kann dann den Eltern das Rezept schon vorlesen. Die Sprachbarriere fällt beim „Lesen“ des Rezeptes weg, ein Vorteil für Eltern, die noch nicht so viele Deutschkenntnisse besitzen.

MeKi Praxisideen zum Thema Zeichen/Symbole:

Zeichen im Internet entdecken

Schrift im Internet entdecken

Gefühle haben Farben

Gebärden im Internet entdecken

Links/Apps

Links/Apps

Metacom-Symbole wurden für ein beeinträchtigtes Mädchen namens Meta entwickelt, diese Symbole vereinfachen Kommunikation, das Ziel ist es für viele Menschen eine klare Symbolsprache zu schaffen, darum erweitert sich der Wortschatz immer mehr.

MeKi Artikel: Tablet, Taster und Symbole

Ideen
BildDB