Experimente mit dem Stromkreis

Welche Materialien leiten Strom? Wir bauen einen Stromkreis und testen welche Gegenständen unser Lämpchen zum Leuchten bringen.

ColiN00Bpixabay.comCC0

Alter: ab 3 jahren

Sozialform: Kleingruppe bis Gesamtgruppe

Ressourcen:

  • Flachbatterie
  • Kabel mit Krokodilklemmen
  • Led
  • verschiedene Materialien zum Testen der Stromleitfähigkeit

Kompetenzen:

  • Kognitive Kompetenz: einen einfachen Stromkreis und seine Komponenten kennenlernen; Materialien erkennen, benennen und nach ihrer Stromleitfähigkeit ordnen können
  • Umweltkompetenz: Physikalische Grundlagen erfahren
  • Sensorische Kompetenz: Wahrnehmung
  • Soziale Kompetenz: Teamarbeit, Achtsamkeit

Einführung

Als Einstieg eignet sich die Praxisideen "Einstieg : Strom & Energie". Besprechen Sie die benötigten Gegenstände mit den Kindern und bauen Sie gemeinsam mit den Kindern einen einfachen Stromkreis bestehend aus einer Flachbatterie, Kabel mit Krokodilklemmen und einer LED. 

Führen Sie den Kindern vor, was passiert, wenn der Stromkreis geschlossen ist (LED leuchtet). Das bedeutet, dass Strom durch die Kabel fließt. Besprechen Sie mit den Kindern, warum sie dennoch die Kabel berühren können, ohne den Strom zu "fühlen" und einen Stromschlag zu bekommen. Das liegt daran, dass es Materialien gibt, die den Strom leiten (zB Metall, wie der Draht im Inneren) und solche, die ihn nicht leiten (zB Gummi, wie die Ummantelung der Kabel).

Durchführung

Sammeln von Gegenständen

Die Kinder tragen verschiedene Gegenstände zusammen, die nach ihrer Stromleitfähigkeit getestet werden sollen: Holzbausteine, Stifte, Besteck, Papier, Alu-Folie, Glas etc.

Tipp: Nehmen die Kinder außerdem auch von jedem Gegenstand einzeln Fotos auf, können daraus Kärtchen für ein Zuordnungsspiel leitet / leitet nicht gebastelt werden.

Vermutung abgeben

Bevor es ans Testen geht, sollen die Kinder ihre Vermutungen abgeben und die Gegenstände in zwei Kategorien - leitet / leitet nicht - ordnen. Um auch später noch nachvollziehen zu können, wie die Kinder entschieden haben, ist es sinnvoll die vorläufige Zurordnung festzuhalten, zB in Form von Fotos, die die Kinder selbst aufnehmen.

kritsadajPixabayCC0

Testen der Gegenstände

Nun wird jeder Gegenstand einzeln getestet. Dafür wird er zwischen zwei Kabel (eines an der Batterie, eines an der LED befestigt) mittels Krokodilklemmen in den Stromkreis geschlossen. Die Kinder beobachten: Leuchtet das Lämpchen oder nicht?

Je nach Ergebnis werden die Gegenstände nach zwei Kategorien - leitet / leitet - nicht geordnet und dafür zB in zwei verschiedene Kisten oder auf zwei Teppiche gelegt. Die Kinder können für die Verdeutlichung der beiden Kategorien Bildkärtchen anfertigen.

Reflexion

Abschließend wird das Ergebnis besprochen:

  • Woran konntest du in unserem Experiment erkennen, ob Strom fließt?
  • Welche Gegenstände leiten Strom, welche nicht?
  • Aus welchen Materialien bestehen diese Gegenstände?
  • Kannst du Materialien nennen. die Strom leiten und solche, die ihn nicht leiten?
  • Sind wir mit unseren anfänglichen Vermutungen richtig gelegen?

Weiterführende Ideen

Weiterführende Ideen

Schalter einbauen und testen

Die Kinder machen sich im Kindergarten auf die Suche nach verschiedenen Schaltern, zB Lichtschalter, On/Off-Schalter des CD-Players etc. und testen, was passiert, wenn sie diese betätigen. In den einfachen Stromkreis können in weiterer Folge auch verschiedene Schalter eingebaut und deren Funktionen besprochen und untersucht werden. Die ganze Praxisidee auf Haus der kleinen Forscher - Was macht ein Schalter?

Einstieg: Strom & Energie

Leuchtende Weihnachtskarte 

Links/Apps

Links/Apps

Ideen
BildDB